» Über die Autoren
  Startseite labern/verkünden: Die christliche Blogosphäre
  ÜBERSICHT | EDITORIAL | TITELSTORY | INTERVIEW | STATEMENTS | ÜBER DIE AUTOREN
Diese Seite empfehlen Als Druckversion öffnen Als PDF herunterladen
  ZURÜCKBLÄTTERN WEITERBLÄTTERN
     
 

 

TITELSTORY
Dr. Christian Klenk

Dr. Christian Klenk, geboren 1977 in Stuttgart, hat nach dem Abitur bei der Cannstatter Zeitung, der Esslinger Zeitung und der Stuttgarter Zeitung als Volontär, Redakteur und Freier Mitarbeiter gearbeitet und anschließend Journalistik an der Katholischen Universität in Eichstätt studiert. Dort ist er seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und unter anderem für die Zeitschriftenausbildung am Journalistik-Studiengang zuständig. 2013 promovierte er mit einer Studie zur Situation und zur Zukunft katholischer Medien in Deutschland (www.delphi-katholische-medien.de). Er ist Redakteur der Fachzeitschrift "Communicatio Socialis", kooptiertes Mitglied im Vorstand der Gesellschaft Katholischer Publizisten Deutschlands und Mitglied im Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Bayerischen Katholiken.

zum Text »

   
   
     

INTERVIEW
Jochen Rausch

Jochen Rausch, wurde in Wuppertal geboren. Nach mehreren Stationen als Reporter für Zeitungen und Zeitschriften, den Hörfunk und das Fernsehen, ist er heute Programmchef bei 1LIVE und stellvertretender Hörfunkdirektor des WDR in Köln.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Prof. Jürg Häusermann

Jürg Häusermann, Jahrgang 1951, ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Er hat als Radiojournalist gearbeitet und Medienleute für Print, Radio und Fernsehen ausgebildet. Zu seinen Publikationen gehören Lehrbücher wie "Rhetorik für Radio und Fernsehen" (mit Heiner Käppeli) und "Journalistisches Texten".

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Norbert Linke

Norbert Linke studierte in München Kommunikationswissenschaften, arbeitete zugleich als freier Mitarbeiter für den MÜNCHNER MERKUR. 1986 ging er zum Radio. 1989 wurde er Mitglied der Gründungsredaktion von HIT RADIO FFH, seit 1991 leitete er die Nachrichtenredaktion des Senders. 2009 machte er sich selbständig. Mit seinem Beratungsunternehmen news-n-cast trainiert und coacht er seither NachrichtenredakteurInnen im gesamten deutschen Sprachraum. In zwei Büchern ("Radio-Lexikon", 1997, und "Moderne Radionachrichten", 2007) setzte er sich vertieft mit dem Radio-Metier auseinander. Norbert Linke ist Autor des "Radio-Guidebook", eines Pressekodexes fürs Radio (im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung).

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Benjamin Bertram

Benjamin Bertram, 1986 geboren in Steinfurt, studierte von 2006 bis 2013 Philosophie, katholische Theologie und Latein auf Lehramt an der Universität Münster. Seit 2011 engagiert er sich ehrenamtlich beim Hochschulradio "Radio Q" und war unter anderem im Vorstand, der PR und in der Ausbildung tätig. Seit 2012 ist er zusätzlich an der Fachhochschule Münster im Fachbereich Design eingeschrieben und arbeitet nebenher in einem Projekt zur Verbesserung der Lehre.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Hermann Glaser

Hermann Glaser, geboren 1928 in Nürnberg, studierte von 1947 bis 1952 Germanistik, Anglistik, Geschichte und Philosophie in Erlangen und Bristol. 1952 erhielt er seine Promotion und das Lehramtsexamen. Von 1964 bis 1990 war er Schul- und Kulturdezernent der Stadt Nürnberg. Bis 1990 war er Vorsitzender des Kulturausschusses des Deutschen Städtetags. Hermann Glaser ist Mitglied des PEN, Honorarprofessor an der TU Berlin und Gastprofessor im In- und Ausland. Er wurde mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt, darunter der Große Kulturpreis der Stadt Nürnberg oder dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Hermann Glaser ist Autor zahlreicher Bücher und Aufsätze zu pädagogischen, sozialwissenschaftlichen, kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Jan Primke

Jan Primke, ist studierter Bassist (BSM, Köln), Gitarrist und TV- & Radiosprecher. Als Musiker und Dozent blickt er auf über 1.000 Konzerte und Workshops im In- und Ausland zurück. Als Bassist und Sänger ist er auf verschiedenen Produktionen zu hören und betreibt ein, auf Sprachaufnahmen spezialisiertes Tonstudio im Herzen Dortmunds. Als Sprecher ist der Dortmunder täglich bundesweit in etlichen TV- & Radiospots, Businesspräsentationen, Anrufbeantwortern, Hörbüchern, Band-EPKs oder automatisierten Service-Warteschleifen zu hören. Er ist Mitautor der WDR Produktion "Kirche in 1Live".

zum Text »

   
   
   

 

STATEMENT
Christoph Flach, Patrick Lynen

Christoph Flach arbeitet als Radiotrainer, vor allem für ARD-Rundfunkanstalten. Als Moderator und Reporter war er unter anderem bei 1LIVE, Bayern 3, hr 3 und bei der Deutschen Welle zu hören.

Patrick Lynen verfügt über 25 Jahre Erfahrung als Stratege, Programmentwickler, Coach, Moderator. Einige Stationen seiner Laufbahn: RTL Television, RTL Radio, RTL Interactive, SWR3, WDR, RBB, radio NRW, 100'5 Das Hitradio, Bayerischer Rundfunk, Berliner Rundfunk 91!4, Belgischer Rundfunk, Brainpool AG, Energy Schweiz/Österreich, Frekvence 1 und Evropa 2, ARD.ZDF medienakademie, Radio Center Slowenien, Akademie für Publizistik.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Klaus Nelißen

Klaus Nelißen, Jahrgang 1979, ist stellvertretender Rundfunkbeauftragter der NRW-Diözesen beim WDR. Der Pastoralreferent des Bistums Münster ist Theologe und Journalist und verantwortet mit die Radio-Morgenverkündigung auf den WDR-Wellen und TV-Gottesdienstübertragungen in der ARD aus NRW.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Klaus Hahn

Klaus Hahn, Jahrgang 1951, hat seine Schulzeit bei zunehmender Sehbehinderung an der Regelschule absolviert. Unmittelbar nach dem Abitur entschied er sich für eine blindentechnische Grundausbildung, wenngleich er sich noch viele Jahre lang im Grenzbereich zwischen Sehbehinderung und Blindheit bewegte. Seit 1978 lebt er mit seiner Familie in Münster. Bis 2011 arbeitete er als Verwaltungsjurist im öffentlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Für die Selbsthilfe sehbehinderter und blinder Menschen engagiert sich Klaus Hahn seit den frühen 1970er Jahren. Seit 1995 ist er Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenvereins Westfalen e. V. 2006 wurde er in das Präsidium des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands gewählt, wo er u.a. das Amt des Seniorenbeauftragten ausübt.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Ingo Brüggenjürgen

Ingo Brüggenjürgen, geboren 1962 in Rheda-Wiedenbrück, ist Theologe, Publizist und seit über 13 Jahren Chefredakteur von domradio.de. Er absolvierte sein Diplom-Theologiestudium und Magister-Publizistikstudium an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. 1989 leistete er Zivildienst und war Medienreferent im Referat Medienpädagogik im Erzbistum Köln. Ab 1990 leitete er die Diözesanen Radiowerkstatt des Katholischen Bildungswerkes des Erzbistums Köln. Seit 1994 ist er auch Privatfunk-Beauftragter des Erzbistums Köln. Von 1995 bis 2000 war er Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für den Privatfernsehsender RTL Television, Dozent für Kommunikation am Erzbischöflichen Priesterseminar und Diakonen Institut.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Ludger Verst

Ludger Verst, Jahrgang 1959, ist seit 1999 Inhaber von INTERFAITH – Labor für soziale Kommunikation – in Dreieich. Die Agentur arbeitet in den Bereichen Medien, Bildung und Seelsorge, insbesondere an deren Schnittstellen. Nach dem Studium der Katholischen Theologie, Germanistik, Philosophie und dem Referendariat, war Verst in den 1990er Jahren Autor und Moderator einer kirchlichen Sendereihe bei SAT.1 und Rundfunkjournalist im Bistum Münster. Von 1994 bis 1998 leitete er das Referat Hörfunk/Fernsehen in der Zentralstelle Medien der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn. Von 2000 bis 2013 war der Lehrer und Diakon zudem Ausbildungsleiter an der katholischen Journalistenschule IFP in München und dort für die so genannten Theologenkurse verantwortlich.

zum Text »

   
   
     

STATEMENT
Sandra Müller

Sandra Müller ist frei schaffende Hörfunkerin. Sie lebt in Tübingen und arbeitet als Redakteurin, Moderatorin und Reporterin überwiegend für den Südwestrundfunk . Sie ist Mitbegründerin der Initiative fair radio www.fair-radio.net, die sich für mehr Glaubwürdigkeit im Hörfunk einsetzt, und Mit-Organisatorin der Tutzinger Radiotage. Sie unterrichtet unter anderem an der Universität Tübingen und beim Lernradio der Hochschule für Musik in Karlsruhe. 2011 erschien ihr Buch "Radio machen". Seitdem bloggt Sandra Müller auch unter www.radio-machen.de.

zum Text »

     
  ZURÜCKBLÄTTERN WEITERBLÄTTERN
  ÜBERSICHT | EDITORIAL | TITELSTORY | INTERVIEW | STATEMENTS | ÜBER DIE AUTOREN
Diese Seite empfehlen Als Druckversion öffnen Als PDF herunterladen