Startseite Ausgabe 07 | brennen - dösen - Was zeichnet starke Glaubenszeugen aus?
   
 
Text: Judith Franze  
Judith Franze ist seit vielen Jahren erfolgreich freiberuflich als Makeup-Artist & Haistylist international tätig. Als Dozentin gibt sie Seminare und Workshops. Zu ihren Kunden gehören Models sowie Celebrities aus Kultur, Management und Sport.

 
   

 

 

 

„Wie wichtig ist das Äußere für Führungspersönlichkeiten?“

Ich definiere Schönheit nicht als geometrische Schönheit, wie z. B ein ebenmäßiges Gesicht oder ein perfekter Körperbau, sondern eher mit Begriffen wie Gepflegtheit und Unterstreichung der Persönlichkeit und der daraus resultierenden Attraktivität.

Kümmert sich eine Führungsperson um ihr Äußeres, gewinnt man den positiven Eindruck, dass sie sich mit ebenso viel Aufmerksamkeit auch anderen Angelegenheiten widmet, was mit „hegenden und pflegenden“ Qualitäten in Verbindung gebracht wird. Die äußere Aufgeräumtheit wirkt souverän und wird mit innerer Geradlinigkeit gleichgesetzt. Den Mitarbeiten wird signalisiert: die Auseinandersetzung mit dem Äußeren unterstreicht den Willen zum Erfolg auf allen Ebenen. So ist die Führungskraft also auch äußerlich ein positiver Anreiz, ihr nachzueifern.

nach oben