Startseite Ausgabe 06 | offen - heimlich - Wie kommuniziert man heute Liebe?
   
         
 

Sinnstiftermag ist ein:

– Magazin, das zweimal im Jahr über Kirche und Kommunikation reflektiert
– Projekt im Schnittbereich kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit und werblicher Kommunikation
– Radar zur Ortung interessanter Themen und Menschen im kirchlich-medialen Umfeld
 
         
 
 
 
Bild: photocase.com © JOEXX
Die siebte Ausgabe von sinnstiftermag erscheint
demnächst.
Klicken Sie sich wieder ein!
 
   

 

 

  offen/heimlich –
Wie kommuniziert man heute Liebe?

Die sechste Ausgabe von sinnstiftermag

Es ist schon ein entscheidender Unterschied, ob man im Leben
an Liebe glauben kann oder nicht. Vielleicht ist es sogar die entscheidendste Frage, auf die man im Leben überhaupt trifft –
und die jeder für sich anders entscheidet.

Was ist Liebe? Wie zeigt man Liebe? Welche Wirkung hat Liebe? Gerade weil diese Fragen zugleich so groß wie die Antworten auf sie so begehrt sind, kommt niemand an ihnen vorbei. Nicht nur die Kirchen sind Träger von Liebesbotschaften, sondern auch Blumenhändler, Betreiber von Partnerschaftsbörsen, Männermagazine, Werbeagenturen, Hilfswerke, Mütter oder Trendforscher.

Wir haben sie einfach alle gefragt – und niemand ließ sich lange bitten. Dafür sind wir dankbar. Wer wissen will, was die Werbeagentur von McDonalds („Ich liebe es“) zur Liebe zu sagen hat, ein katholischer Pfarrer und eine evangelische Bischöfin, Helfer auf dem Straßenstrich, der Tierschutzbund, der ‚Playboy’, Fleurop, die Heilsarmee oder der 68-Kommunarde Rainer Langhans, der wird von dieser Ausgabe des sinnstiftermags profitieren. Wir haben jedenfalls beim Lesen entdeckt, was Pfarrer Franz Meurer uns in einem faszinierenden Interview sagte: „Das Wort von der Liebe hat einen Zauber, dem nichts und niemand etwas anhaben kann.“

Und das nicht nur zu Weihnachten!

Ihre sinnstiftermag-Redaktion

nach oben