Startseite Ausgabe 02 | laut/leise – Die verunsicherte Kommunikation der Frohen Botschaft
   
 
Text: Christian Brackmann

 
Christian Brackmann, Diplom Kommunikationsdesigner, arbeitet als freischaffender Designer und Künstler in Essen.  
   

 

 

 

„Welche Chancen bietet das Internet den beiden großen Kirchen in Deutschland?“

„Religiösität und kirchlicher Glaube werden primär durch ein familiär-soziales Umfeld vermittelt - diese Prägung führt zu entsprechendem Interesse und Engagement. Der Besuch spezifischer Sites wird von daher eine nachgeschaltete Aktion zu Informationszwecken sein - es wird in den seltensten Fällen eine Initialisierung stattfinden, zumal die zu initialisierende Zielgruppe sich auf den Präsenzen zumeist nicht einfinden wird. Ich denke nicht, dass eine intensivere Nutzung der neuen Medien durch die Kirchen wesentlich zur Verbreitung der jeweiligen Glaubenslehren beitragen wird. Kirche-Online wird daher trotz allem ein Nischenprodukt bleiben.“