Startseite Ausgabe 01 | sichtbar/unsichtbar – Das öffentliche Sterben von Papst Johannes Paul II.
   
   

editorial
Sinnstiftermag – das neue Online-Magazin

Sinnstiftermag ist ein Zusammenschluss von Zeitanalytikern, Werbern, Designern und Fotografen, die von einer gemeinsamen Beobachtung ausgehen: dem enormen Sinnstiftungspotential der alten und neuen Medien.

Medien transportieren sinnhafte Inhalte und sind in dieser medialen Funktion vor allem selbst sinnhaft. Sie können gar nicht anders. Damit sind sie religionsproduktiv. In Partnerschaft mit Akteuren aus Kommunikation und Kirche sucht sinnstiftermag nach den Analogien religiöser und medialer Kommunikation.

 
 
         
   

titelstory
Drama des Sichtbaren, Drama des Unsichtbaren

Der Kulturwissenschaftler Herbert Lauenroth beschreibt den Tod von Papst Johannes Paul II. als Ereignis, das gerade in der Unsichtbarkeit des Sichtbaren jene Gemeinschaft stiftete, die Menschen glauben lässt. Je weniger zu zeigen und zu senden war, desto intensiver waren Botschaft, Einblick und Eindruck. Selten waren sich Medien und Religion in ihrem ureigenen Projekt so nah: das Abwesende verwandelte sich in Anwesenheit.

 
         
 
 
   

interview
Fragen an Georg Streiter, Bild-Zeitung, Hamburg

Georg Streiter hat die Bild-Schlagzeile „Wir sind Papst“ kreiert, die in der Werbung zum Vorbild zahlreicher Kampagnen wurde. Im Interview gibt der Bild-Ressortleiter Politik nicht nur einen Rückblick auf das Sterben von Papst Johannes Paul II., sondern auch sehr private Eindrücke und Erlebnisse während der Papstwahl von Kardinal Ratzinger.

 
 
   

statements
Meinungen zur medialen Berichterstattung

Was ist für Sie aus Ihrer professionellen Sicht das Bemerkens- und Erwähnenswerteste der medialen Berichterstattung über Sterben und Tod von Papst Johannes Paul II.? Acht Persönlichkeiten – darunter die Journalisten Christoph Schurian (taz), André Boße (Galore) und die Professoren Hans-Joachim Höhn und Michael N. Ebertz – geben Antwort.

 
 
   

über die autoren
Kurze biographische Notizen

Die Macher von sinnstiftermag bedanken sich für Beiträge, Mitarbeit, Engagement, und Meinung von Herbert Lauenroth, Georg Streiter, Bruder Anno, André Boße, Michael N. Ebertz, Hans-Joachim Höhn, Moritz Schuchardt, Christoph Schurian und Oliver Uschmann.